Das deutsche Alibaba für Gebrauchtes im Netz

630891_web_R_K_by_Tony Hegewald_pixelio.de

Bonavendi vergleicht mehr als 40 An- und Verkaufsportale auf einen Klick

München, 13.10.2014

Der Trend ist eindeutig: Kaufen oder Verkaufen im Internet spart Zeit, bringt Geld und macht Spaß. Doch wo bekomme ich für meine gebrauchten Bücher, meine CDs oder mein Handy das meiste Geld?

Die Lösung: Über einen Marktplatz, ähnlich dem Prinzip von Alibaba oder Amazon. Doch wer zahlt mir für meinen Artikel den besten Preis? Der Preisvergleich ist die effektivste Methode, das herauszubekommen. Florian Forster, Gründer der Internetplattform Bonavendi.de, ermöglicht es aus über 40 An- und Verkaufsportalen das beste Angebot herauszufiltern.

„ Gebrauchte Sachen über Auktionen oder Flohmärkte zu verkaufen ist mühsam und zeitaufwendig. Der Schlüssel: Ein Vergleichsportal. Unser Portal www.bonavendi.de zeigt in nur einem Klick, wer Dir das meiste Geld zahlt. Dabei vergleichen wir nur Anbieter, die Artikel zum Festpreis ankaufen“, erläutert Forster.

Das Ziel von Bonavendi.de ist es, dem User die Möglichkeit zu geben, kinderleicht Geld zu verdienen. Und wie? Einfach den zu verkaufenden Artikel eingeben und schon wird angezeigt, wer den höchsten Preis zahlt.

Bonavendi.de bietet auch eine App für iOS und Android an. Über das Scannen der Barcode-Nummer via Kamera wird der Anbieter angezeigt, der den höchsten Preis bietet. Der Ankauf von Artikeln funktioniert nach dem gleichen Prinzip. Ein Klick und schon erfährt man, welches Portal den gewünschten Artikel am günstigsten anbietet.

Quelle: List Medien und Beteiligungs GmbH

Bildquelle: Tony Hegewald  / pixelio.de