Münster im Polofieber: Schneberger siegt in Hamburg

versand_2

Münster. 8 August 2013. Münster bleibt deutsche Polohauptstadt: Nach dem das Polopicknick vergangene Woche mit rund 5.000 Besuchern ein voller Erfolg war, hat der münsterische Polospieler Sebastian Schneberger nun die hochklassige „Youpooly Polo Challenge 2013“ in Hamburg gewonnen. Sein Team Lafina siegte in einem spannenden Final-Krimi mit 6:5.
Erst vor wenigen Tagen haben die Münsteraner beim zehnten Polopicknick am Hugerlandshof demonstriert, dass Polo durchaus ein Sport für die breite Masse sein kann: Das Jubiläums-Turnier glich einem Volksfest mit entspannter Beach-Club-Atmosphäre und rasantem Spitzensport.
Jetzt hat Polopicknick-Veranstalter Schneberger einen Teil dieser Begeisterung nach Hamburg mitnehmen können: Die Zuschauerränge des diesjährigen High Goal-Turnieres „Youpooly Polo Challenge“ waren bestens gefüllt– unter anderem mit Polofans aus Münster. Sie jubelten Schnebergers Team Lafina zum knappen Sieg gegen das Team Tom Tailor, das mit internationalen Polostars wie Eduardo Anca (+6) und Martin Inchauspe (+5) gespickt war. Schneberger selbst spielte Seite an Seite mit der „besten Polospielerin Deutschlands“ Eva Brühl (+2), Valentin Novillo Astrada (+5) und Gonchi Bernal (+4).
Noch zu Beginn des vierten und letzten Chukkers hatte es 5:5 gestanden. Dann entschied Astrada die Partie mit einem sehenswerten Sieges-Treffer.
Die Youpooly Challenge ist Nachfolger eines der ältesten Poloturniere Deutschlands. Es wird im traditionsreichen Hamburger Polo Club ausgetragen.

Quelle: Markus Köller