Neue EU-Studie bestätigt: Wimperntierchen-Impfstoff schützt vor Grippe

Aktuelle Studie ergibt: Wimperntierchen wirken! Im Rahmen des EU-Forschungskonsortiums ADITEC wurde der neue Grippeimpfstoff CiFlu® der Cilian AG diversen Tests unterzogen. Die Ergebnisse belegen eine hohe Wirksamkeit des Vakzins und wurden jetzt im peer-review-Journal „Frontiers in Immunology“ veröffentlicht. Unter anderem wurde die Möglichkeit einer Verabreichung der Impfung mit Nanopartikeln untersucht. Involviert in das Projekt waren Forschungseinrichtungen aus Deutschland, Frankreich, England, und Italien.

Das herkömmliche Prozedere zur Herstellung von Impfstoffen: Erreger für den jeweiligen Impfstoff werden in embryonierten Hühnereiern produziert und gezüchtet. Sind diese hergestellt, werden sie abgetötet oder abgeschwächt (attenuiert), mit Verstärkerstoffen bearbeitet und gereinigt. Das Verfahren ist aufwendig, zeitintensiv und umstritten, da es u.a. bei Menschen mit Hühnereiweiß-Allergie zu Nebenwirkungen führen kann. Der neue Grippeimpfstoff CiFlu® hingegen wird auf Basis harmloser Wimperntierchen, die in normalen Gewässern wie Flüssen oder Seen zu finden sind, hergestellt. Die Einzeller werden in einem biotechnologischen Prozess so umprogrammiert, dass sie die Oberflächenproteine des Grippevirus produzieren. Es wird also nicht mehr der gesamte Erreger hergestellt und anschließend abgetötet, sondern nur Teile seiner äußeren Hülle: Das Oberflächenprotein Hämagglutinin. Dieses macht den Virus für das menschliche Immunsystem über längere Zeit erkennbar.

EU-Studie bestätigt hohe Wirksamkeit

Eine EU-Studie bestätigt jetzt die Wirksamkeit des Impfstoffes. Dabei gelang es erstmals, Vakzine für Grippe A- und B-Stränge mit Hilfe der Wimperntierchen zu produzieren. Untersucht wurde die Wirkung von CiFlu® für saisonale A(H1N1)- und B-Grippestämme in Mäusen und menschenähnliche Primaten. Versuchsgruppen zeigten eine hohe Immunreaktion, wiesen gegenüber der Kontrollgruppe zudem stabileres Körpergewicht auf und unterdrückten die Virus-Vermehrung. Das Ergebnis: CiFlu® als Impfstoff-Kandidat bietet hohe Sicherheit und eine Wirksamkeit, die mindestens mit der der aktuellen Präparate auf dem Markt vergleichbar ist.

Kombination mit Nanopartikeln ermöglicht eine dosissparende Behandlung

Darüber hinaus ergaben die Untersuchungen die Möglichkeit eines dosissparenden Einsatzes, wenn CiFlu® in Kombination mit Nanopartikeln verabreicht wird. „Die Immunantwort erlebte einen signifikanten Schub und reduzierte die benötigte Menge an Impfstoffen“, heißt es in der Studie.

Weitere Infos erhalten Sie in der Videoaufzeichnung der kompletten Pressekonferenz.

Pressekonferenz Cilian AG

Hier der Link zur Pressemitteilung: https://www.presseportal.de/pm/123089/4470442

Weitere Informationen: www.cilian.com

Weitere Infos finden Sie unter: http://ots.de/xdGexh